• Aktuelles aus den Unternehmen

    Wissenswertes über Unternehmen, ihre neuen Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

fobatec GmbH baut Laborkapazitäten aus

Die fobatec GmbH, eine Ausgründung aus der Technischen Universität Dortmund (TU), setzt einen neuen Baustein für weiteres Unternehmenswachstum. Nach erfolgreicher Gründungsphase im Zentrum für Produktionstechnologie Dortmund (ZfP) ist das fobatec-Team zum Jahresbeginn 2015 auf das Tridelta-Gelände nach Dortmund-Aplerbeck gezogen.

Dort baut das Forschungsinstitut Bautechnik (fobatec), das praxisorientierte Gutachten im Bereich Befestigungstechnik und Wärmedämm-Verbundsysteme anbietet, seine Laborkapazitäten aus und geht weitere Schritte in Richtung Wachstum. Die Unterstützung und die Zeit im ZfP möchte Dr. Melanie Krause nicht missen: „Beiunserer Gründung hat es sehr geholfen, dass wir mit unserem Büro im ZfP direkt eine optimale Infrastruktur vorgefunden haben. Das hat uns den Start erheblich erleichtert – wir konnten sofort loslegen“, berichtet die geschäftsführende Gesellschafterin der fobatec GmbH, die 2013 gegründet wurde und von der TU ins ZfP gezogen war. Im selben Jahr gewann fobatec beim Gründungswettbewerb start2grow 2013 den zweiten Platz und zudem den Sonderpreis „Technologie“ des TechnologieZentrumDortmund (TZDO).

„Über das ZfP haben wir zudem exzellente Netzwerkkontakte bekommen – ebenfalls eine große Hilfe für Gründer“, ergänzt Dipl.-Ing. Rainer Becker, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter. „Ins ZfP zieht man ein und ist glücklich. Erst jetzt, wo wir uns am neuen Standort selbst um Technikprobleme und Infrastruktur kümmern müssen, nehmen wir die Vorteile des ZfP so richtig wahr. Im ZfP kann man sich als Mieter einfach auf seine Arbeit konzentrieren.“

Am neuen Standort verfügt fobatec mit 500 Quadratmetern Hallenfläche plus 200 Quadratmeter Außenlager sowie rund 100 Quadratmeter Bürofläche über deutlich mehr Platz für seine Aktivitäten. Das unabhängige Prüfinstitut und Gutachterbüro baut auf dem Tridelta-Gelände zurzeit sein Labor und seine Prüfhalle auf, die mit moderner Mess- und Prüftechnik ausgestattet werden.

Zurück