>>Home>>ProjekteDortmunder MST-Seminar



Dortmunder MST-Seminar

»Nanoanalytik: Von der Forschung in die Praxis«

Tandemvortrag von:
Dr. Wolfgang Buscher, CeNTech GmbH, Münster
Dr. Andreas Schäfer, nanoAnalytics GmbH, Münster

Veranstaltungsort: MST.factory dortmund, Raum 2.302
Datum: Mittwoch, den 01. Dezember 2010 um 17.00 Uhr

Die Forschung ist mittlerweile in die Dimensionen einzelner Moleküle und Atome vorgedrungen. Ein Menschheitstraum ist greifbar nahe: Die Analytik sowie die gezielte Manipulation der Materie auf atomarer Ebene! Um diesen Traum realisieren zu können, bedarf es modernster Verfahren der Nanotechnologie wie etwa Rastersonden-Verfahren.

Im Center for Nanotechnology, kurz CeNTech, in Münster wurde eine moderne Forschungs-, Entwicklungs- und Transferstruktur geschaffen, in der alle Rahmenbedingungen für derart anspruchsvolle Arbeiten gegeben sind. Das CeNTech fungiert als Wegbereiter für Innovationen im Bereich der Nanotechnologie.

Ein Spin-Off-Beispiel des CeNTech ist die Firma nanoAnalytics GmbH. Anhand einiger Praxisbeispiele soll im Tandemvortrag gezeigt werden, wie bei nanoAnalytics unter den extrem anspruchsvollen Bedingungen der Nanotechnologie gearbeitet wird.

 

 Dr. Wolfgang Buscher ist analytischer Chemiker. Er promovierte 1993 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster auf dem Gebiet der Plasmaspektroskopie, mit dem er sich heute noch beschäftigt. Durch die Verbindung seiner aktiven Forschung in der Analytischen Chemie an der Universität Münster und seiner Funktion als Science Manager in der CeNTech GmbH bildet er ein effektives Bindeglied zwischen Wissenschaft und Forschung sowie den Transferaktivitäten der CeNTech GmbH.

Dr. Andreas Schäfer ist seit 2001 in der Geschäftsführung der nanoAnalytics GmbH, Münster, für den Bereich der Analytischen Serviceleistungen zuständig. Zur Nanoanalytik kam Dr. Schäfer bereits im Laufe seines Physikstudiums an der Universität Münster in den Jahren 1990 bis 1996. Während der Promotion arbeitete er an der Herstellung und Analyse von Nanostrukturen durch epitaktisches Schichtwachstum organischer Farbstoffmoleküle.

        

Einladung und Anmeldung finden Sie hier .

 



Aktuelles

Vizekanzler Sigmar Gabriel zu Besuch im BioMedizinZentrum Dortmund[mehr]