>>Home>>ProjekteDortmunder MST-Seminar



Dortmunder MST-Seminar

"Mikrobearbeitung von Formgedächtnislegierungen und neue Anwendungen in der Medizintechnik"

 

Tandemvortrag:

Prof. Dr.-Ing. Dirk Biermann, Leiter des Instituts für Spanende Fertigung (ISF), Technische Universität Dortmund
Dr. Dr. Victor Koledov, Geschäftsführer Innowledgement GmbH, Dortmund

Formgedächtnislegierungen auf der Basis von Nickel-Titan besitzen außergewöhnliche Materialeigenschaften: Formgedächtniseffekt, Pseudoelastizität, Biokompatibilität. Die Kombination dieser Eigenschaften macht Ni-Ti als Werkstoff überaus interessant für neue Anwendungsfelder in der Mikrosystem- und Medizintechnik.

Viele dieser neuen Anwendungen erfordern eine mikromechanische Bearbeitung der Ni-Ti Werkstücke. Am Institut für Spanende Fertigung (ISF) wurden deshalb detaillierte Untersuchungen zum Mikrofräsen von Ni-Ti, das nur schwer zerspanbar ist, durchgeführt. Für komplexe Bauteilgeometrien bietet sich die fünfachsige Mikrofräsbearbeitung an. Um die hierfür notwendigen Kugelkopf-Fräser vor überhöhten Verschleiß zu schützen, wurden am ISF die Bearbeitungsprozesse numerisch simuliert und NC-Programme hinsichtlich der Werkzeuganstellung optimiert.

 

Das junge Dortmunder Unternehmen Innowledgement GmbH entwickelt auf der Grundlage von hochfestem, nanostrukturiertem Ni-Ti innovative Produkte für die Medizin und Biologie. In dem Vortrag werden einige Anwendungsbeispiele vorgestellt, die die Faszination und Herausforderungen der Formgedächtnistechnik verdeutlichen, wie z. B. Dentalimplantate oder kleinste Mikrowerkzeuge, mit denen Nano-Objekte wie Gewebestücke oder einzelne Zellen manipuliert werden können.

Einladung und Anmeldung




Aktuelles

Vizekanzler Sigmar Gabriel zu Besuch im BioMedizinZentrum Dortmund[mehr]