>>Home>>ProjekteDortmunder MST-Seminar



Dortmunder MST-Seminar

"Betriebliche Ausbildung und Start-Ups -- Passt das zusammen?"

Die Vorträge und Ihre Referenten:

Rahmenbedingungen betrieblicher Ausbildung - Referent: Horst Basilowski, IHK zu Dortmund

Das Berufsbildungsgesetz macht die Berechtigung zum Ausbilden von bestimmten Voraussetzungen abhängig. Hierzu zählen insbesondere die betriebliche, die persönliche und die fachliche Eignung. Das Referat informiert darüber, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt, wie man Ausbildungsbetrieb wird und was sonst noch zu beachten ist. Des Weiteren werden Informationen zur Vertragsgestaltung gegeben und die Aktivitäten der IHK im Ausbildungsbereich vorgestellt.

Schulische Begleitung der Ausbildung am Beispiel des Mikrotechnologen - Referent: Daniel Frickemeier, Robert-Bosch-Berufskolleg

Schwerpunkte der schulischen Ausbildung sind Stärkung der beruflichen Handlungskompetenz und die Vertiefung der Allgemeinbildung. Dies wird durch die Strukturierung der Lehrpläne in „Lernfelder“ und „Lernsituationen“ deutlich. Der Vortrag erläutert diese Begriffe und stellt am Beispiel des Mikrotechnologen dar, wie durch enge Kooperation mit den Ausbildungsbetrieben Lernsituationen entstehen und der Unterricht im Berufskolleg strukturiert ist.

Erfahrung aus der Praxis als Ausbildungsbetrieb - Referentin: Dr. Gudrun Schirmer, iX-factory GmbH

Die Ausbildung in einem Start-Up Unternehmen unterliegt besonderen Herausforderungen. Einerseits ist es ein Weg, angepasst an die Erfordernisse des Betriebes den Bedarf an zukünftig notwendigem Fachpersonal zu decken. Auf der anderen Seite muss der Betrieb auch die Ressourcen an Personal und Material zur Verfügung stellen, um eine fachgerechte Ausbildung zu gewährleisten. Im Vortrag werden die Vor- und Nachteile am Beispiel der iX-factory GmbH dargestellt.

Einladung und Anmeldung finden Sie hier





Aktuelles

Ein starker Partner im Startup Support: 25 Jahre RIF - Rationell, innovativ und forschungsnah[mehr]