• Wissenswertes

    Neuigkeiten aus Förderlandschaft und Region

TechnologieZentrumDortmund tritt ISM-Kuratorium bei - Guido Baranowski verstärkt das Hochschul-Netzwerk

Ab sofort engagiert sich Guido Baranowski, Vorsitzender der Geschäftsführung des TechnologieZentrumDortmund (TZDO), im Kuratorium der International School of Management (ISM).

Baranowski wird potenzielle Start-ups, die an der ISM entstehen, mit seiner Expertise in den Bereichen Wirtschafts-, Struktur- und Technologieentwicklung unterstützen und das Gremium von seiner umfangreichen Netzwerkarbeit profitieren lassen.
"Die ISM gehört zu den besten Business Schools in Europa und hat sich hier am Standort Dortmund sehr gut etabliert.

Als Nachbar der ISM ergeben sich für das TechnologieZentrum im Bereich der Vermittlung von Studierenden und Absolventen in Technologieunternehmen beste Möglichkeiten durch die räumliche Nähe", so Baranowski zu seinem Beitritt.
Baranowski verantwortet seit 1985 das Konzept sowie den Auf- und Ausbau des TZDO und des angrenzenden Technologie Parks.

Seit 1990 ist er Vorsitzender der Geschäftsführung der TechnologieZentrumDortmund GmbH. Zusätzlich führt er ehrenamtlich Tätigkeiten aus und veröffentlicht Aufsätze zur Technologie- und Strukturpolitik.

Dem ISM-Kuratorium gehören aktuell 37 Mitglieder an, es trägt zur Praxisausrichtung und Modernisierung der Studieninhalte bei. Durch das Gremium stärkt die Hochschule gleichfalls den Austausch mit der Wirtschaft. "Auch wenn wir eine internationale Hochschule sind - unser Fundament sind lokale Partnerschaften. Für uns ist die Zusammenarbeit mit dem TZDO ein großer Gewinn, weil Guido Baranowski langjährige Erfahrungen an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft hat und das Unternehmen im Bereich zukunftsweisende Technologien führend ist", freut sich ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt.

Mehr dazu.... 

Zurück